Inhalt

„Aufbruch in die Moderne“

Mitteilung vom 14.08.2018

Am Donnerstag, 06. September 2018, lädt der Arbeitskreis „Weezer Heimatgeschichte“ in Kooperation mit dem „Historischen Verein für Geldern und Umgegend“ zu einem geschichtlichen interessanten Vortrag in die Alte Schmiede in Weeze, Wasserstraße 7, herzlich ein.

Der Vorsitzende des Historischen Vereins Gerd Halmanns wird im Rahmen eines Bildvortrages über Weeze, eine „Bürgermeisterei im Kaiserreich von 1871 - 1918“, berichten und dabei auf die Frage „Dörfliche Rückständigkeit oder Aufbruch in die Moderne“ eingehen.

Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Der Vortrag findet anlässlich des „Gelderntages - Woche der Geschichte“ statt.

Alle Freunde und Bekannte des Arbeitskreises sind eingeladen, an dem Vortrag teilzunehmen.