Inhalt

Biblische Lieder von Antonin Dvorak

Mitteilung vom 13.03.2017

Am 4. Fastensonntag (Laetare) - 26. März 2017 um 16 Uhr - findet in der neuapostolischen Kirche (Reintjesweg) ein besonderes Konzert statt. Sie können mit den Arien stimmungsvolle Momente der Besinnung und Einkehr in die Passionszeit erleben.

Die Biblischen Lieder (Op. 99) entstanden im März 1894 in New York. In den bewegenden Arien von Klage, Fürbitte, Angst, Zuversicht, Lob Gottes und Vertrauen auf dessen Hilfe formuliert Antonin Dvořák ein persönliches Bekenntnis in beklemmender Situation weit weg von seiner böhmischen Heimat.

Die Arien werden in deutscher Sprache von Michael Sibbing (Chorleiter & Gesangspädagoge) gesungen und er wird von Gabriele Schepers-Wittig am Piano begleitet.