Inhalt

Die jungen Volleyballerinnen aus Weeze stehen vor dem großen Turnier-Wochenende

Mitteilung vom 03.05.2018

„Echte Mädchen spielen Volleyball“ Von links nach rechts:  Oben: Juliana Lang, Vanessa Pielczyk, Mia Janssen, Julia Borrenbergs, Unten: Betreuerin Tina Janssen, Leonie Verhoeven, Stine Janßen, Lena Boeijen, Sarah van Bühren und Trainer Heiko Dannenberg

Bei der Westdeutschen Meisterschaft wird die U14 Mannschaft des TSV Weeze am 5. und 6. Mai 2018 in Lünen, als eine von 12 Mannschaften des Westdeutschen Volleyballverbandes in dieser Altersklasse, an den Start gehen.

Es heißt für die Weezerinnen: „Große Turnierluft schnuppern und Punkte machen." Ob es gegen die „großen Namen" aus den Städten wie Aachen, Paderborn oder Schwerte reicht, muss sich zeigen. Die Endrunde bei den Westdeutschen Meisterschaften hat eine Weezer Mannschaft zuletzt vor 20 Jahren erreicht. Der Erfolg ist somit schon da und nach dem Wochenende auch die Erfahrung der Endspiele.

Beinahe hätte auch die U 13 Mannschaft des TSV Weeze die Endrunde erreicht, aber leider standen die Sterne nicht gut am Spieltag zur Qualifikation der Endrunde. Nun heißt es Daumen drücken am Wochenende und Punkte machen. Für die Unterstützung am Spielfeld und daneben bedankt sich die Mannschaft schon jetzt!