Inhalt

Gemeinde Weeze bildet Beamte im mittleren Dienst aus

Mitteilung vom 22.08.2018

von links nach rechts: Andreas Ingenbleek (Personalrat), Vera Schoofs und Sophie de Ryk, die zum Ausbildungsbeginn an ihre neuen Aufgaben herangeführt und eingewiesen wurden, Silke Ohlf, die zur bestandenen Prüfung gratuliert wurde, Nicola Roth (Gleichstellungsbeauftragte), Dirk Jendrusch, (Leiter Personal/Ausbildung) und Bürgermeister Ulrich Francken

Die Gemeinde Weeze bildet jährlich junge Menschen für eine Tätigkeit in der Verwaltung aus. Schon seit vielen Jahren werden in unserer Kommune Beamte für den mittleren Dienst an ihre Aufgaben herangeführt, um sie dann fachlich qualifizierte als Nachwuchs einzusetzen.

In diesem Jahr konnte Silke Ohlf ihre zweijährige Ausbildung erfolgreich mit einem guten Ergebnis abschließen. Sie wird unbefristet in einer neuen Aufgabe weiter beschäftigt. Zudem absolviert sie mit Unterstützung der Kommune eine vertiefende Fortbildung, um ihre Fachkenntnisse zu erweitern und sich weiter zu qualifizieren. Seit dem 01.08.2018 befinden sich Sophie de Ryk und Vera Schoofs in Weeze in der Ausbildung des mittleren Beamtendienstes, da Sie sich erfolgreich gegen andere Bewerber durchgesetzt haben. Frau de Ryk gewinnt zunächst Einblicke im Fachbereich 2 (Bauen, Planen und Umwelt).

Frau Schoofs beginnt ihre Ausbildung im Fachbereich 1 (Personal, Organisation, Ratsangelegenheiten, Finanzen). Ein weiterer Auszubildender befindet sich zurzeit im zweiten Ausbildungsjahr und sammelt Erfahrungen im Fachbereich 3 (Ordnung, Soziales, Jugend, Sport). In den letzten Jahren begann jedes Jahr eine/ein Auszubildende/Auszubildender, sodass derzeit gleichzeitig drei junge Menschen an die Aufgaben einer modernen und kundenfreundlichen Verwaltung herangeführt werden. Ziel der Verwaltung ist es, die Auszubildenden langfristig für den eigenen Bedarf aus- und fortzubilden und zu übernehmen.