Inhalt

Hallenreitturnier nur für die Jugend beim RV Weeze

Mitteilung vom 11.10.2017

Zum Ende der grünen Saison lädt der Reiterverein Weeze am 14. und 15. Oktober die Nachwuchsreiter der Kreise Kleve, Viersen und Wesel wieder zum Weezer Hallen-Jugend-Turnier auf seine Vereinsanlage am Vorselaerer Weg 2 ein

Zum Ende der grünen Saison lädt der Reiterverein Weeze am 14. und 15. Oktober die Nachwuchsreiter der Kreise Kleve, Viersen und Wesel wieder zum Weezer Hallen-Jugend-Turnier auf seine Vereinsanlage am Vorselaerer Weg 2 ein.

Die Grundidee der Weezer Organisatoren ist auch im achten Jahr erhalten geblieben: Ein Turnierwochenende nur für Kinder und Jugendliche, bietet dem Nachwuchs die Möglichkeit in familiärer Atmosphäre Turnierluft zu schnuppern. An beiden Tagen beginnen morgens die Dressurreiter um 8.30 Uhr.

Bewusst ist an beiden Tagen Zeit für eine Mittagspause eingeplant; die Eltern sollen nicht gestresst von einer Prüfung zur nächsten hetzten, sondern auch Gelegenheit zum Kennenlernen oder Wiedersehen mit anderen Reiterfamilien haben.

Während dieser wird der Parcours für den Springnachwuchs aufgebaut.

Schrittweise werden die Stangen höher gelegt bis zu den abschließenden Spring-Höhepunkten. Gänsehaut pur erleben kann dann jeder am Samstagnachmittag beim „Kleinen Preis der Gemeinde Weeze“. Dieses Mannschaftsspringen mit Stechen der Klasse E wird auch gerne als Preis der Nationen der Youngster  bezeichnet.

Die „Ponyzeit“ ist die schönste Zeit…hört man dann hoffentlich wieder oft beim „Gemütlichen Ausklang am Runden Oxer für Alle“ schwärmerisch am Samstag Abend in der Weezer Kantine von aktiven Reitern und ehemaligen, heutigen Turnierbegleitern.

Hierzu laden die Weezer Reiter und Nichtreiter ein, um in geselliger Runde die Turniersaison 2017 Revue passieren zu lassen oder auch im Kreise der Gäste den vielleicht ersten Turnierstart zu feiern. Denn die Freude am Reitsport soll im Vordergrund dieses Wochenendes stehen. 

Nett anzusehen ist immer die Führzügelklasse, hier zeigen am Sonntag ab 11.15 Uhr die Jüngsten auf geführten Pferden ihr Taktgefühl. Nach der Mittagszeit wird der Parcours aufgebaut für das Einsteigerspringen. Trabstangen und kleine Sprünge sind mit dem Partner Pferd zu überwinden. Die Sprünge bleiben am Sonntagnachmittag klein, denn der Nachwuchs wird als Abschluss des Turniers ein Stafettenspringen bestreiten. Nicht die Höhe entscheidet hier, sondern das Geschick und die Wendigkeit der Reiterpaare bei der Gertenübergabe im Parcours.

Das Wetter wird der Stimmung nicht im Wege stehen, denn alle Prüfungen finden in der Reithalle statt. Zuschauer sind bei selbstgebackenen Kuchen und warmer Kantine herzlich willkommen. Genaue Informationen bietet die Zeiteinteilung unter www.reitverein-weeze.de.