Inhalt

Kolpingsfamilie Weeze unterwegs

Mitteilung vom 25.08.2018

Mitglieder und Freunde der Kolpingsfamilie stellten sich bei einer kleinen Pause dem Fotografen (das Foto machte Wilfried Nebel, Mitglied der Kolpingsfamilie)

Auf zur „großen Radtour“ machten sich Kolpingmitglieder Mitte August. Circa 60 Kilometer ging es durch die schöne Landschaft. Um 10:00 Uhr traf man sich an der Kolpingbüste und fuhr auf schönen Wegen über Keppeln und Neulouisendorf bis zum Marktplatz in Kalkar. Hier stand die erste Pause an. Weiter ging es über Wissel nach Grieth. Hier kehrten die Kolpingfreunde, auch einige Gästen waren dabei, im „Deichgräf“ zu einem leckeren Mittagessen ein. Von der Terrasse aus konnte man den trotz Niederwasser regen Schiffsverkehr beobachten. Gut gestärkt durchfuhr man die Dörfer Hönnepel, Appeldorn und Kehrum bevor man in Uedem beim Hufschen Henn die nächste Pause einlegte. Kaffee und leckeren Kuchen aber auch das ein oder andere Bierchen lies man sich munden. Über Kervenheim ging es zurück nach Weeze, wo man gegen 18:00 Uhr nach einem schönen gemeinsamen Tag eintraf. Ein Dankeschön an die Organisatoren und „Radwanderführer“ Franz-Josef Dinnessen und Wilfried Nebel.

Anfang September steht die Weezer Kirmes an. Hier werden auch die Kolpingsmitglieder wieder zahlreich mit von der Partie sein.

Am 15. September 2018 macht sich die Kolpingsfamilie wieder auf den Weg. Diesmal aber zu Fuß. Um 15:00 Uhr geht es, wieder an der Kolpingbüste, los. Von dort aus machen sie einen schöne Spaziergang rund um Weeze. Alle Mitglieder, Bekannte und Freunde, Kinder und Enkelkinder sind herzlich willkommen. Auch die, die nicht am Spaziergang teilnehmen können, sind im Anschluss eingeladen. Der Spaziergang endet an der „Alten Schmiede“ Dort gibt es aus der großen Pfanne gebratene Champignons mit Kräuterquark und für die Kinder leckere Würstchen. Erwachsene zahlen 5,-- € pro Person. Darin sind neben dem Essen auch die Getränke enthalten. Kinder zahlen nichts. Anmeldungen hierzu bitte bis zum 07.09.2018 bei Agnes Nellesen, Teleon 02837 1500.

Auf zur „großen Radtour“ machten sich Kolpingmitglieder Mitte August. Circa 60 Kilometer ging es durch die schöne Landschaft. Um 10:00 traf man sich an der Kolpingbüste und fuhr auf schönen Wegen über Keppeln und Neulouisendorf bis zum Marktplatz in Kalkar. Hier stand die erste Pause an. Weiter ging es über Wissel nach Grieth. Hier kehrten die Kolpingfreunde, auch einige Gästen waren dabei, im „Deichgräf“ zu einem leckeren Mittagessen ein. Von der Terrasse aus konnte man den trotz Niederwasser regen Schiffsverkehr beobachten. Gut gestärkt durchfuhr man die Dörfer Hönnepel, Appeldorn und Kehrum bevor man in Uedem beim Hufschen Henn die nächste Pause einlegte. Kaffee und leckeren Kuchen aber auch das ein oder andere Bierchen lies man sich munden. Über Kervenheim ging es zurück nach Weeze, wo man gegen 18:00 Uhr nach einem schönen gemeinsamen Tag eintraf. Ein Dankeschön an die Organisatoren und „Radwanderführer“ Franz-Josef Dinnessen und Wilfried Nebel.

Anfang September steht die Weezer Kirmes an. Hier werden auch die Kolpingsmitglieder wieder zahlreich mit von der Partie sein.

Am 15. September 2018 macht sich die Kolpingsfamilie wieder auf den Weg. Diesmal aber zu Fuß. Um 15:00 Uhr geht es, wieder an der Kolpingbüste, los. Von dort aus machen sie einen schöne Spaziergang rund um Weeze. Alle Mitglieder, Bekannte und Freunde, Kinder und Enkelkinder sind herzlich willkommen. Auch die, die nicht am Spaziergang teilnehmen können, sind im Anschluss eingeladen. Der Spaziergang endet an der „Alten Schmiede“ Dort gibt es aus der großen Pfanne gebratene Champignons mit Kräuterquark und für die Kinder leckere Würstchen. Erwachsene zahlen 5,-- € pro Person. Darin sind neben dem Essen auch die Getränke enthalten. Kinder zahlen nichts. Anmeldungen hierzu bitte bis zum 07.09.2018 bei Agnes Nellesen, Teleon 02837 1500.