Inhalt Seitenleiste

Kontakt

Peters, Rolf

Telefon: 02837 / 910 111
Telefax: 02837 / 910 281

Zimmer: 37
standesamt@weeze.de


Anschrift

Rathaus
Cyriakusplatz 13-14
47652   Weeze


Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch: 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr
Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr und nach Vereinbarung

Logo "Wahlomat"

Logo "Der Bundeswahlleiter"

Wahlergebnisse

Wahlergebnisse


Inhalt

Landtagswahl 2017

Online-Briefwahlbeantragung in der Gemeinde Weeze

Sofern Sie an der Briefwahl teilnehmen wollen, können Sie bequem von Zuhause den Antrag online ausfüllen und absenden. Sie erhalten daraufhin zeitnah Ihre Briefwahlunterlagen zugeschickt. Nutzen Sie dafür den folgenden Link:

Hier gelangen Sie zur Beantragung der Ausstellung eines Wahlscheines für die Landtagswahl 2017

Erstmalig ist auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung ein QR-Code aufgebracht, der ebenfalls für die unproblematische Online-Beantragung der Briefwahlunterlagen genutzt werden kann.

Wer kann per Briefwahl wählen?

Ins Wählerverzeichnis eingetragene Wahlberechtigte, die am Wahltag nicht im Wahllokal wählen können oder möchten, haben die Möglichkeit der Stimmabgabe per Briefwahl.

Wo können Briefwahlunterlagen beantragt werden?

Briefwahlunterlagen können bis zum 12.05.2017 18.00 Uhr im Briefwahlbüro der Gemeinde Weeze beantragt werden.

Das Briefwahlbüro befindet sich im Rathaus, Zimmer 37, 2. Etage, Cyriakusplatz 13-14, 47652 Weeze. Der Zugang zum Wahlbüro ist barrierefrei.

Das Briefwahlbüro ist von montags bis mittwochs in der Zeit von 09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr, donnerstags von 09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr und freitags von 09.00 bis 12.00 Uhr 8 bis 12 Uhr sowie am 12.05.2017 bis 18.00 Uhr besetzt.

Wie kann die Antragstellung erfolgen?

Die Antragstellung kann persönlich und schriftlich erfolgen. Eine telefonische Antragstellung ist nicht möglich.

Postalische Anträge sind zu richten an die

Gemeinde Weeze
Briefwahlbüro
47652 Weeze

Bis zum 23.04.2017 erhalten alle Personen, die im Wählerverzeichnis der Gemeinde Weeze eingetragen sind, eine Wahlbenachrichtigung. Für die Beantragung von Briefwahlunterlagen kann die Rückseite der Wahlbenachrichtigung, die zu unterschreiben ist, als Antragsformular verwendet werden. Denken Sie bitte bei einer postalischen Antragstellung daran, die Wahlbenachrichtigung in einem ausreichend frankierten Umschlag zu verschicken.

Wie erhalte ich die Briefwahlunterlagen?

Bei einer persönlichen Antragstellung händigt man Ihnen die Briefwahlunterlagen sofort im Briefwahlbüro aus. Ansonsten werden Ihnen die Briefwahlunterlagen per Post zugeschickt. Sie können sich die Briefwahlunterlagen nach Hause oder an eine andere Anschrift, sogar ins Ausland, schicken lassen.  

Was sollte ich außerdem bei der Briefwahl beachten?

Die ausgefüllten Briefwahlunterlagen (Wahlbrief) müssen spätestens am 14.05.2017 um 18 Uhr bei der Gemeinde Weeze (Hausbriefkästen im Rathaus oder im Briefwahlbüro) eingegangen sein. Bitte sorgen Sie in eigenem Interesse hierfür, damit Ihre Stimme gültig ist.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang die Beförderungszeiten der Postunternehmen, insbesondere bei Auslandssendungen. Stellen Sie daher rechtzeitig den Antrag auf Ausstellung von Briefwahlunterlagen und senden den Wahlbrief so schnell wie möglich zurück. 

Linkliste

Downloadbereich