Inhalt

Demographie

Demographisches Handlungskonzept der Gemeinde Weeze

Eine Kommission aus Vertretern aller im Weezer Rat vertretenden Parteien und der Verwaltung arbeitete von der konkreten Lebenspraxis aus das Thema „Demographie Weeze“ pragmatisch auf

Das Thema „Demographie“ rückt immer mehr in den Vordergrund der öffentlichen Diskussion. Bei einer höheren Sterbe- als Geburtenrate und einer älter werdenden Bevölkerung sind die Folgen in den verschiedensten Bereichen des Lebens, der Wirtschaft, der Politik, der Bildung, der Kultur, des Gesundheits- und Pflegebereiches etc. deutlich spürbar. Auch Weeze wird perspektivisch schrumpfen und definitiv altern. Welche Herausforderungen kommen auf Weeze zu? Welche Weichen müssen für die Zukunft gestellt werden?

Eine Kommission aus Vertretern aller im Weezer Rat vertretenden Parteien und der Verwaltung arbeitete von der konkreten Lebenspraxis aus das Thema „Demographie Weeze“ pragmatisch auf. Eine wissenschaftliche Untersuchungsmatrix zeigte einen systematischen Weg ohne gedankliche Stoppschilder auf. Dabei wurden sowohl die Bevölkerung im Rahmen von Meinungsbildern als auch wissenschaftliche Erkenntnisse sowie Empfehlungen flankierend, ggf. auch korrigierend und richtungsweisend, hinzugezogen.

Ob den Herausforderungen des demographischen Wandels in Weeze nun strategisch konsequent und nachhaltig begegnet wird und die nun (insbesondere durch das Demographiekonzept) gegebene Chance, mit Blick auf die zukünftigen Generationen, den Wandel aktiv zu gestalten, genutzt wird, hängt im Wesentlichen davon ab, inwieweit das Thema dauerhaft in der (auch kommunalpolitischen) Agenda verankert wird. Hierzu empfiehlt die Kommission u.a. die Bestellung eines Demographie-Beauftragten mit einem klaren Kompetenz- und Aufgabenkatalog.

Downloadbereich