Inhalt

Weezer Marketing 2000+

Das Marketingprojekt trägt zur Attraktivitätssteigerung bei

Werbeleuchtdisplay Region Niederrhein

Durch die Einführung eines Marketingprozesses in der Gemeinde Weeze sind Arbeitsgruppen gebildet worden, um in verschiedenen Bereichen ein größtmögliches gemeinsames Handeln innerhalb der Gemeinde zu erreichen. Die drei Arbeitsgruppen, die sich mit den Themen Wohnen, Arbeiten (Wirtschaft und Handel) und Freizeit in Weeze befassen, haben sich in den letzten Jahren nicht nur mit großen Projekten, sondern auch mit kleineren Maßnahmen, die genauso wichtig für das Image der Gemeinde Weeze sind, intensiv auseinander gesetzt. Die 35 Maßnahmen, die aus der „Weezer Ideenschmiede" im Rahmen des Marketingprozesses entwickelt wurden, sind entweder umgesetzt oder bereits in die Wege geleitet worden.

Hier sind einige der durchgeführten Maßnahmen, die zu der positiven Entwicklung und zur Verstärkung des „Wir-Gefühls" beigetragen haben:

  • Eine aktuelle Imagebroschüre in deutscher und englischer Sprache wurde für Weezer und Gäste erstellt.
  • Der Reisemobilstellplatz wurde umgestaltet und bietet nun 13 Stellplätze.

Der Reisemobilstellplatz in Weeze am Park an der Straße Fährsteg

  • Das letzte Hochhaus "Auf dem Freitag" wurde abgerissen.
  • Die Haupt-Ortseingänge sind mit Flaggengruppierungen und Veranstaltungstafeln neu gestaltet worden.

einladender Ortseingang in Weeze

  • Der Pfarrgarten mit Blick auf die Schlossruine Hertefeld ist als Ort der Ruhe und Erholung im Sommer 2006 eröffnet worden.
  • Der Kirchplatz mit seinem Brunnen an der Pfarrkirche St. Cyriakus hat durch eine Baumbepflanzung und allgemeine Verschönerung an Attraktivität gewonnen.
  • Das gemeinsame Osterfeuer zeigt, wie hervorragend die Zusammenarbeit der Weezer Vereine klappt.
  • Die Skater-Anlage „Auf dem Freitag" wird von Jugendlichen sehr gut angenommen.
  • Die ehemalige Alte Schmiede wurde von ehrenamtlichen Helfern der Weezer Vereine und mit der Unterstützung von Weezer Firmen renoviert und Ende 2005 der Bevölkerung feierlich übergeben.
  • Leerstandsmanagement auf der eigenen Homepage und über FREE sorgen für eine schnelle Abhilfe, wenn Geschäftsräume eine neue Nutzung suchen.
  • Die Weihnachtsbeleuchtung wurde in Zusammenarbeit mit dem Weezer Werbering erweitert, sodass sie nun von der B 9 aus besser wahrgenommen werden kann.
  • Blumenampeln „Auf der Schanz" in Wemb haben die Durchgangsstraße für die Wember und für Gäste attraktiver gemacht.
  • Geführte Radtouren für Senioren in den Sommermonaten ziehen mittlerweile Radler von nah und fern nach Weeze

Radtouren in der schönen Landschaft von Weeze

Nun stehen u. a. die Durchführung von generationsübergreifenden Veranstaltungen an, um die Familienfreundlichkeit und die Attraktivität der Gemeinde Weeze noch mehr zu unterstreichen. Auch die Pläne des Eigentümers der Schlossruine Hertefeld mittel-/langfristig eine neue Veranstaltung, „Son et Lumière" (Ton & Licht-Theater), in Zusammenarbeit mit den Weezer Vereinen durchzuführen, spricht für eine weitere positive Entwicklung im Freizeitbereich in der Gemeinde an der Niers.

Mit dem Kultur- und Freizeitkonzept 2010 - 2020, das eine Fülle von Maßnahmen vorsieht, wird das kulturelle und touristische Angebot in der Gemeinde Weeze in den nächsten Jahren noch weiter belebt. Jung und Alt sowie Familien werden von den neuen Maßnahmen profitieren, denn grenzüberschreitende Veranstaltungen und generationsübergreifende Angebote sind Bestandteil dieses Konzeptes.

Größere Maßnahmen, wie die Neugestaltung der Ortsmitte mit einem Discounter als Frequenzbringer und der Bau eines Bürgerhauses, sind immer noch Teile der Planung für die gemeindliche Weiterentwicklung und werden sicherlich auch mittel-/langfristig angepackt und umgesetzt werden. Man muss sich aber vor Augen halten, dass diese Maßnahmen kostenintensiv sind und letztendlich eine größere Anstrengung aller Beteiligten erforderlich machen, um eine für künftige Generationen richtige Entscheidung zu treffen.

Orientierungsanlage in Weeze

Für weitere positive Signale sorgt weiterhin die Nachfrage nach Bauland.

Das Projekt Culture & Castles, das Übernachtungen im historischen Umfeld der Schlösser Hertefeld und Wissen anbietet, ist eine weitere Entwicklung, die positive Auswirkungen auf das Nah- und Fernbild der Gemeinde Weeze haben wird. Dieses Projekt trägt, kombiniert mit dem Airport Weeze, zur überregionalen Bekanntheit und zum Marketingprozess innerhalb und außerhalb der Gemeinde Weeze bei.

Dank der Mitarbeit der Bürger in den Arbeitsgruppen und in den Bürgerwerkstätten hat das Projekt „Weezer Marketing 2000+" mit den zur Verfügung stehenden Kräften und Mitteln einiges zum gemeinsamen Handeln in der Gemeinde Weeze beigetragen. Das Ergebnis mit den bereits durchgeführten und umgesetzten Maßnahmen ist eine Bestätigung für die gewählte Vorgehensweise der Gemeinde und für das Ziel, Weeze in den Bereichen Leben, Wohnen und Arbeiten attraktiver für die Weezer und für die Besucher zu machen, sodass „Weeze...sich auch in Zukunft richtig lohnt !"

Kontakt:

Für weitere Fragen bezüglich des Weezer Marketingprojektes rufen Sie Khalid Rashid, Telefon: 02837/910116, an oder schicken Sie einfach eine E-Mail an khalid.rashid@weeze.de

Für weitere Fragen bezüglich der Bürgerwerkstätten rufen Sie Wilhelm Moll-Tönnesen, Telefon: 02837/910160, an oder schicken Sie einfach eine E-Mail an wilhelm.moll@weeze.de