Inhalt

Aktion der Kolpingsfamilie Weeze

- viele tatkräftige Helfer und Helferinnen befreiten Weeze vom Müll

Mitteilung vom 10.09.2021

Muellaktion

Bildunterschrift: Die fleißigen Sammler stellen sich zum Gruppenfoto auf!

Kürzlich sammelten viele Kolpingmitglieder in und um Weeze herum fleißig Müll. In mehreren Gruppen - und ausgestattet mit Handschuhen, Pickern, Greifern sowie großen Müllsäcken - machten sich Groß und Klein auf den Weg.

Insgesamt waren sie einige Stunden unterwegs und fanden sich gegen 14:00 Uhr wieder am Ausgangspunkt ein. Hier wurde für die fleißigen Sammler und Sammlerinnen gegrillt. Neben Grillfleisch und Würstchen gab es auch von einigen Kolpingfrauen zubereitete, frische Salate, Dips und knuspriges Brot.

Die Kolpingskinder konnten auf dem weitläufigen Gelände des Weezer Wellerbrechers spielen und die Erwachsenen saßen bei kühlen Getränken in gemütlicher Runde zusammen – all das bei strahlendem Sonnenschein.

Die Idee:

Der Kolping-Diözesanverband hatte in einer Aktion „KolpingHelden“ aufgerufen, am 04.09.2021 in „irgendeiner Form“ etwas für das Gemeinwohl zu unternehmen. Da die örtliche Kolpingsfamilie eine Aktion für den „Kirmessamstag“ plante, kamen dann folglich diese beiden Ideen zusammen. Im Laufe des Tages hatte sich daher auch viel Besuch angekündigt.

Und auch Bürgermeister Georg Koenen kam vorbei, die Kolping-Kreisvorsitzende Agnes Elbers war zu Besuch und die Bildungsreferentin des Diözesanverbandes Carolin Olbricht freute sich, dass so viele Kolpingmitglieder an dieser Aktion teilnahmen. Auch Schnuffi, das Kolpingmaskottchen, war zur Freude der Kinder leibhaftig mit von der Partie.

So ging ein anstrengender aber schöner Tag nach 7 Stunden und vielen gelaufenen Kilometern zu Ende.

Weitere Fotos siehe www.kolpingsfamilie-weeze.de