Inhalt

Corona-Update: Weezer Gemeindeverwaltung bleibt vorerst für Publikum geschlossen

Telefonzentrale bleibt besetzt

Mitteilung vom 24.01.2021

Infektionen, Verdachtsfälle und Quarantäneanordnungen unter Mitarbeitern

Nachdem es in den letzten drei Wochen vereinzelt Infektionen, Verdachtsfälle und Quarantäneanordnungen unter Mitarbeitern in verschiedenen Arbeitsbereichen der Gemeinde gegeben hat, wollte Bürgermeister Georg Koenen auf Nummer Sicher gehen: Alle 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Rathaus, dem Bauhof und den Sozialbereichen (Wellenbrecher, Bücherei, etc.) wurde ein PCR-Covid-19-Test angeboten. Dadurch wurden nun sieben weitere Infektionen gemeldet.

Aus Sicherheitsgründen haben der Bürgermeister und die Fachbereichsleiter deshalb gemeinsam entschieden, dass das Rathaus ab Montag (25.01.2021) zunächst für eine Woche für den Publikumsverkehr geschlossen bleibt. Die Telefonzentrale bleibt unter folgender Erreichbarkeit besetzt: 02837/9100 E-Mail: info@weeze.de

Bürgermeister Georg Koenen bittet um Verständnis: “Einige Mitarbeiter können von Zuhause aus arbeiten. Es ist jedoch damit zu rechnen, dass die Erreichbarkeit der einzelnen Abteilungen in den nächsten Tagen teilweise stark eingeschränkt sein wird und mit einem deutlich reduzierten Betrieb zu rechnen ist.“

Die Gemeindeverwaltung steht aufgrund der aktuellen Situation im ständigen Austausch mit dem Gesundheitsamt des Kreises Kleve. Sicherheitshalber werden die positiven Testergebnisse nun weiter untersucht, um den genauen Virustyp zu bestimmen. Die Ergebnisse liegen allerdings noch nicht vor.

Bereits am Donnerstag hatten die Fraktionen gemeinsam mit der Verwaltung die Entscheidung getroffen, die angesetzte Sitzung des Bau- und Mobilitätsausschusses sowie die Sitzung des Rates aus den bereits genannten Gründen zu verschieben.

Bleiben Sie gesund!

Ihr/Euer

Georg Koenen

Bürgermeister