Inhalt

Einladung zur Eröffnung der neuen Erlebnisscheune im Tierpark Weeze am 03.10.2021 ab 12:00 Uhr

Realisierung dank großzügiger Spende des Charity-Livestreams „Friendly Fire“ und engagierten Ehrenamtler:innen

Mitteilung vom 13.09.2021

Erlebnisscheune

Bereits im Dezember 2018 spendete der Charity-Livestream "Friendly Fire" der Tierpark GmbH eine stolze Summe in Höhe von 146.000€ für den Bau einer Erlebnisscheune. Doch, wie so vielen Projekten, machte Corona es auch den Bauleitern dieses Vorhabens nicht besonders leicht. Nun, nach mehrmaligen Corona-bedingten Baustopps, konnte die ersehnte Erlebnisscheune fertig gestellt werden.

Großzügige Spende und Ehrenamt

Ein besonderer Dank gilt dabei dem Spender Charity-Livestream „Friendly Fire“ und seinem Mitglied Peter Smits jun., dem dieses Projekt ein besonderes Anliegen ist. Peter Smits jun. ist gebürtiger Weezer und besuchte schon im jungen Alter mit seiner Familie den Weezer Tierpark. Und auch heute besteht noch eine besondere Verbundenheit zu einem der Besuchermagneten der Gemeinde Weeze, denn sein Vater, Peter Smits, engagiert sich bereits seit Jahren ehrenamtlich für den Tierpark Weeze und ist maßgeblich für eine erfolgreiche Umsetzung der Baumaßnahme verantwortlich.

„Es ist toll zu sehen, wie sich der Tierpark über die Jahre weiterentwickelt hat. Jedes Mal, wenn ich meine Heimat besuche, ist der Tierpark ein bisschen schöner und nun ist auch die Erlebnisscheune ein erfolgreicher Bestandteil. Dieses Projekt zeigt, wie unsere Bemühungen im Internet echte, positive Auswirkungen auf die analoge Welt haben können. Ich möchte allen Beteiligten und vor allem den ehrenamtlich Engagierten herzlich danken, denn ohne sie wäre eine Fertigstellung nicht möglich gewesen“, so Peter Smits jun.

Zur Eröffnung der Erlebnisscheune am Sonntag, dem 03.10.2021 sind alle Tierpark-Freunde ab 12:00 Uhr recht herzlich eingeladen.

Während der Feierlichkeiten sind die aktuellen Coronaregeln einzuhalten, alle Gäste müssen die 3G-Regeln befolgen und einen Nachweis mitführen, zudem gelten die Abstands- und Hygieneregeln vor Ort. Im Innenbereich sind Masken zu tragen.