Inhalt

Neuer Rad-/Wander-Reitweg in Weeze eröffnet

- Erkundung des Baggersees aus neuer Perspektive

Mitteilung vom 16.05.2022

Vorselaer

Kürzlich wurde der ca. 1 km lange Rad-/Wander- und Reitweg im Nordwesten der Kiesgewinnung im Bereich Weeze-Vorselaer eröffnet.

Der neue Weg am Rande des Seeufers ist ein gemeinsames Projekt des Rohstoffunternehmens Hülskens und der Gemeinde Weeze und stellt eine alte Verbindung zwischen dem Scheppersweg/Plaeserweg im Südwesten und dem Vorselaerer Weg im Norden wieder her und bietet sowohl Radlern:innen, Spaziergängern:innen als auch Reitern:innen künftig eine tolle Möglichkeit des Baggersee aus einer neuen Perspektive zu erkunden!

Ziel des gemeinsamen Projektes war es, dass der Kiesgewinnungsstandort fußläufig, mit dem Fahrrad oder hoch zu Ross komplett zu umrunden ist. Dies ist nun über eine Strecke von ca. 4,7 km möglich und bietet entlang der Strecke eine wunderschöne Flora und Fauna. Auf ca. der Hälfte des Weges lädt eine wunderschöne Sitzgruppe zum Verweilen ein. Von hier aus können die Gäste den Blick auf den See in aller Ruhe genießen.

„Hier ist durch die Rekultivierung bereits während der Rohstoffgewinnung wieder ein Stück Natur aus 2. Hand entstanden, bei dem die Förderung der Artenvielfalt im Vordergrund steht. Hier finden viele, vor allem bedrohte Tier- und Pflanzenarten einen geschützten Lebensraum. Mit dem neuen Wegeabschnitt können auch die Bürgerinnen und Bürger das jetzt unmittelbar erleben“, so Bürgermeister Georg Koenen sowie Franz-Josef Stenmans von der Firma Hülskens aus Wesel.

Bildunterschrift: Weezes Bürgermeister Georg Koenen, Henning Krebber-Hortmann (Firma Hülskens), Franz-Josef Stenmans (Firma Hülskens) und Robert Erretkamps (Leiter des Betriebshofs der Gemeinde Weeze) freuen sich über die erfolgreiche Umsetzung des gemeinsamen Projektes.