Inhalt

Sonderausstellung im Royal Air Force Museum

Deutsch-niederländische Geschichte auf Schienen

Mitteilung vom 22.09.2021

Titelfoto Shared History

Ab Samstag, dem 25.09.2021 kann die zweisprachige Wanderausstellung „Shared History on Tour“ im Rahmen der normalen Öffnungszeiten des Royal Air Force Museums Laarbruch-Weeze besucht werden.

Auf der Bühne des Astra-Kinos der ehemaligen RAF-Basis kann der Besucher eine multimediale Reise durch die gemeinsame deutsch-niederländische Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts entlang der Eisenbahnverbindung der ehemaligen Boxteler Bahn machen. Ausgangspunkt ist die Eisenbahnbrücke über den Rhein bei Wesel.

Die Boxteler Bahn war ein wichtiger Verkehrsweg zwischen Deutschland und den Niederlanden. Als Strecke für Fernreisende, Staatsmänner und internationale Post war sie zeitweise auch von europaweiter und sogar globaler Bedeutung, erklärt Felix Hildebrand vom LVR Niederrheinmuseum in Wesel den Inhalt der Wanderausstellung. Für die Zeit ihres Bestehens wird die Geschichte der Weseler Brücke aus verschiedenen Perspektiven von beiderseits der Grenze betrachtet. Anhand der wichtigsten Ereignisse der Zeit werden Unterschiede, Gemeinsamkeiten und Berührungspunkte der beiden Nachbarländer dem Betrachter nahegebracht.

Zur Zeit der Sprengung der Rheinbrücke kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges befanden sich die Beziehungen zwischen den Niederlanden und Deutschland auf ihrem historischen Tiefpunkt. Ein Ausblick auf den langen und schwierigen, aber letztlich erfolgreichen Prozess der Wiederannäherung nach dem Krieg bildet den zeitlichen Abschluss. Elf Museen (darunter das Royal Air Force Museum Laarbruch-Weeze, Universitäten und kulturhistorische Organisationen beiderseits der niederländisch-deutschen Grenze) erarbeiteten im INTERREG-Projekt "Die Geschichte von Krieg und Frieden ohne Grenzen" eine gemeinsame Perspektive auf die Geschichte unserer Grenzregion. Aus dieser Projektarbeit entstand die Wanderausstellung "Shared History on Tour: Eine deutsch-niederländische Geschichte auf Schienen".

Die Sonderausstellung ist bis zum 24.10.2021 im RAF Museum Laarbruch zu sehen.

Info: RAF Museum Laarbruch-Weeze,Flughafenring 6, 47652 Weeze

Öffnungszeiten: Freitag, Samstag und Sonntag, jeweils 14 bis 17 Uhr

Eintritt: € 3