Inhalt

Und wie ist Radfahren in Deiner Stadt?

Jetzt mitmachen!

Mitteilung vom 11.11.2020

Unter https://fahrradklima-test.adfc.de/ den Fragebogen online beantworten oder den Fragebogen im Büro für Kultur und Tourismus ausdrucken lassen

Die Sonne geht immer schneller unter, die Abende werden immer länger – eine gute Gelegenheit, jetzt endlich die 27 Fragen zum Thema „Wie ist Fahrradfahren in Deiner Stadt?“ zu beantworten: Etwa 10 Minuten dauert es, sich der bundesweiten Umfrage zur Fahrradfreundlichkeit zu widmen,  die der Fahrradclub ADFC alle zwei Jahre gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium durchführt. In diesem Jahr wurde schon zur Halbzeit die 100.000er-Marke bei den Teilnahmezahlen geknackt. Mehr Städte als je zuvor sind im Rennen – aber es gibt auch Kommunen, die noch einen Stimmen-Schub gebrauchen können, so der ADFC.  Auch Weeze gehört - noch -  zu den Städten und Gemeinden, in denen noch zu wenige Teilnehmer/-innen die Gelegenheit wahrgenommen haben, Politik und Verwaltung ein  wichtiges Feedback zur Situation von Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrern vor Ort zu geben. Für die Auswertung ist nämlich eine Mindestanzahl von 50 Teilnehmer/-innen erforderlich. Das müsste doch bei der tollen erstmaligen Beteiligung der Weezer und Weezerinnen am Stadtradeln drin sein?

Zur Umfrage gehören Fragen wie:

(Frage 6) Bei uns … wurde in jüngster Zeit besonders viel für den Radverkehr getan, - oder: Bei uns … wurde in jüngster Zeit kaum etwas für den Radverkehr getan

(Frage 16) Bei uns … sind Radwege und Radfahrstreifen so angelegt, dass auch junge und ältere Menschen sicher Rad fahren können. – oder: Bei uns … kann man auf Radwegen und Radfahrstreifen nicht sicher fahren.

(Frage 22) Bei uns … kann man Fahrräder einfach und preiswert in öffentlichen Verkehrsmitteln mitnehmen.  – Oder: Bei uns … ist es schwierig und/oder teuer, Fahrräder in öffentlichen Verkehrsmitteln mitzunehmen.

Also: unter https://fahrradklima-test.adfc.de/ den Fragebogen online beantworten oder ggf. den Fragebogen im Büro für Kultur und Tourismus ausdrucken lassen (Tel.: 02837/910-118)