Inhalt

Wirtschaftsförderung wird in Weeze großgeschrieben

Die Fa. UNI-Geräte elektrotechnische Fabrik GmbH aus Weeze entwickelt und produziert Spezialventile, die weltweit in sehr unterschiedlichen Anlagen in den Bereichen der Energiegewinnung, des Industrieofenbaus, der chemischen Industrie, der Mineralogie und Meallurgie sowie bei der Marine im Einsatz sind.

Mitteilung vom 29.11.2022

Wirtschaftsförderung wird in Weeze großgeschrieben

Die Fa. UNI-Geräte elektrotechnische Fabrik GmbH aus Weeze entwickelt und produziert Spezialventile, die weltweit in sehr unterschiedlichen Anlagen in den Bereichen der Energiegewinnung, des Industrieofenbaus, der chemischen Industrie, der Mineralogie und Meallurgie sowie bei der Marine im Einsatz sind.

Von der Produktvielfalt verschiedenster Ventile und der Spezialisierung des Weezer Traditionsunternehmens konnten sich Bürgermeister Georg Koenen und Wirtschaftsförderer Daniel Mülders nun im Rahmen eines Unternehmensbesuchs ihr eigenes Bild machen.

„Seit 1958 sind wir am Standort in Weeze aktiv“, so Geschäftsführer Norbert Schneider. In den fast 65 Jahren entwickelte sich die Fa. UNI-Geräte zu einem 70-Mitarbeiter*innen starken Betrieb. Damit noch viele Jahre hinzukommen, legt das Unternehmen besonderen Wert auf Fachkräfte, die soweit möglich selbst ausgebildet werden.

Bürgermeister Koenen nutzte die Gelegenheit ebenfalls, um die Auswirkungen der aktuellen Entwicklungen aufgrund der Coronapandemie oder der Energiekrise zu besprechen. „Wo es möglich ist, wird Homeoffice angeboten“, so Geschäftsführer Schneider, der zeitweise selbst im „heimischen Büro“ arbeitet.

Bürgermeister Koenen bedankte sich für die Betriebsführung und machte deutlich, dass ihm der persönliche Austausch und der kurze Draht wichtig ist.

Gerne besuchen Bürgermeister Koenen und Wirtschaftsförderer Mülders die lokalen Betriebe oder laden zu Gesprächen ins Rathaus ein. Das Büro des Bürgermeisters steht für die Betriebe in Weeze immer offen. Gerne können sich Weezer Betriebe in seinem Büro unter 02837/910-101 melden.