Inhalt

Der größte Schmetterling der Welt ist im Tierpark Weeze zu sehen

Mitteilung vom 13.02.2018

Der größte Schmetterling der Welt ist im Tierpark Weeze zu sehen   Der größte Schmetterling der Welt ist im Tierpark Weeze zu sehen

Es ist eine kleine Sensation, auf die die Mitarbeiter des Tierparks lange gewartet haben. Am 12.02.18 ist der erste Atlasspinner (Attacus atlas) im Tierpark geschlüpft.

Hierbei handelt es sich um einen Schmetterling (Nachtfalter) der Familie der Pfauenspinner, die eigentlich in Südostasien beheimatet sind. Mit einer Flügelspannweite von 25 bis 30 cm gehören sie zu den größten weltweit bekannten Schmetterlingen. Die Flügeloberfläche beträgt 400 cm² und ist die größte in dieser Tiergruppe. Die Weibchen werden größer als die Männchen. Die Fühler der Männchen sind jedoch größer als die der Weibchen.

Die Lebensdauer der Falter beträgt lediglich 7 bis 9 Tage. In dieser Zeit ist der einzige Lebenszweck die Fortpflanzung, fressen können sie in dieser Zeit nicht, da die Fressorgane verkümmert sind. Die Weibchen senden Pheromone aus um die Männchen zur Paarung anzulocken. Nach der Paarung legt das Weibchen ca. 80-120 Eier auf Raupenfutterpflanzen ab. Die Raupen schlüpfen dann nach 2 Wochen und beginnen auf dieser Pflanze zu fressen. Im Tierpark wird als Futterpflanze Kirschlorbeer angeboten.

Es bleibt also spannend im Insektarium im Tierpark.

Die Entwicklung unserer Atlasspinner, der Raupen und alle weiteren Neuigkeiten finden Besucher ab sofort auch auf der neuen Internetseite des Tierparks unter www.tierparkweeze.de. Das Grundgerüst der Seite ist online, aber es werden mit der Zeit immer wieder noch einige Informationen hinzukommen. Ein regelmäßiger Besuch der Seite lohnt sich also.