Inhalt

Europa war das Hauptthema bei Staatsminister

Mitteilung vom 04.12.2018

Die Euregios der Grenzregion Deutschland-Niederlande von Aachen bis ins Emsland nahmen die Einladung des Staatsministers an

Die Euregios der Grenzregion Deutschland-Niederlande von Aachen bis ins Emsland nahmen die Einladung des Staatsministers für Europafragen Stephan Holthoff -Pförtner in die Staatskanzlei der NRW Landesregierung neulich gerne an.

Anlass war die Wiederkehr der Gründung der meisten Euregios vor vierzig Jahren. Einer der Teilnehmer der Podiumsdiskussion war der Vorsitzende der Euregio Rhein Waal Ulrich Francken. Die Themen waren Freiheit, Frieden und grenzüberschreitende Zusammenarbeit.

Europa war das Hauptthema bei Staatsminister - Euregio Rhein-Waal besteht seit fast 47 Jahren

Die Euregio Rhein Waal besteht seit beinahe 47 Jahren. Es ist der Zusammenschluss niederländischer und deutscher Kommunen aus den Kreisen Kleve und Wesel sowie aus Nord-Limburg, Noord-Oost Brabant und Gelderland.

Die Wichtigkeit der grenzüberschreitenden Kontakte für Ausbildung, Arbeitsmarkt, Wirtschaft, Wissenschaft und Infrastruktur wurden betont, darüber hinaus auch die weitere Finanzierung über das INTERREG-Programm ab dem Jahre 2021 ff. zum Beispiel der Grenzinfopunkte.