Inhalt

Bauen und Wohnen

Bauen und Wohnen in Weeze

Die Gemeinde Weeze verfolgt konsequent ihr Ziel, die städtebauliche Struktur der ländlichen Region anzupassen. Mehrgeschossbauten sind beseitigt und Einzelhausbau beziehungsweise Doppelhaushälften ermöglicht worden, damit eine von Eigentum und Eigennutzung dominierte Struktur, insbesondere für junge Familien, erreicht wird. Die neuen Wohngebiete in Weeze, wie zum Beispiel in den Bereichen Magdeburger Straße, Kullweg in Wemb und nun Hoogeweg, sind erfolgreiche Beispiele für diese Politik des Eigentums und der Eigennutzung für junge Familien. Es folgen nun die neuen Baugebiete zwischen B 9 und Grafscherweg (2. Bauabschnitt) und auf dem Gelände des ehemaligen Hallenbades am Küstersweg. In beiden Gebieten zusammen entstehen circa 50 neue Baugrundstücke für den Bau von Eigenheimen. Aber auch der Mietwohnungsbau findet in einem verträglichen Rahmen Platz in Weeze und hier insbesondere im Ortskern und in dessen näherem Umkreis. So entstehen oder entstanden attraktiver Mietwohnraum an der Bahnstraße, am Fährsteg und an der Wasserstraße.

Informationen gibt es neben allem Wissenswerten zu den Neubaugebieten auch noch zu Einzelgrundstücken, die zur Bebauung zur Verfügung stehen.

Sie erhalten Informationen zur aktuellen Bauleitplanung in der Gemeinde Weeze, wir informieren Sie über Baumaßnahmen der Gemeinde, die gerade abgeschlossen sind, die sich im Bau befinden oder die in nächster Zeit begonnen werden ebenso wie über private Baumaßnahmen mit einem öffentlichem Interesse.

Das Integrierte Handlungskonzept für den Ortskern und die Windenergie in Weeze sind auch aktuelle wichtige Themen aus dem Bereich Bauen und Wohnen.